Bremens Sehenswürdigkeiten

In Bremen sind natürlich nicht nur die Damen unseres Escort Service in Bremen Sehenswert, es gibt noch viel mehr zu entdecken. Lesen Sie diesen Ratgeber.

Was muss ich gesehen haben, wenn ich die Hansestadt Bremen besuche? Diese Frage steht natürlich bei einer Fahrt nach Bremen im Raum. Wenn auch die Auswahl ob der vielen Sehenswürdigkeiten nicht leicht fällt, kommt man doch nicht umhin, als erstes das Bremer Rathaus und den nicht weit vom Rathaus entfernten „Bremer Roland“ zu besuchen. Beide Sehenswürdigkeiten zählen zum UNESCU-Welterbe. Während das Bremer Rathaus im 15. Jahrhunderts als gotischer Bau erstellt und im 17. Jahrhundert als Weser-Renaissance-Bau renoviert wurde, stammt die knapp fünfeinhalb Meter große Roland-Figur aus dem Jahre 1404 und entstand als Zeichen für die besonderen Rechte der Freien Reichsstadt Bremen.

Bremen Rathaus

Das Rathaus von Bremen

Der Marktplatz

Weitere historische und touristische Sehenswürdigkeiten umringen den Bremer Marktplatz. Auf dem trapezförmigen Platz ist der Dom des heiligen Petrus, mit den hohen Türmen zu sehen. Auch das Bürgerschaftshaus, sowie der Schütting stehen dort. Der Schütting, der heutige Sitz der Handelskammer, war früher das Haus der Bremer Kaufleute.

Schnoorviertel

Was man keinesfalls versäumen darf, ist ein Besuch des Bremer Schnoorviertels. Dieses Stadtviertel vom 15. und 16. Jahrhunderts mit seinen vielen schmalen Fachwerkhäusern, ist eines der schönsten Bremer Sehenswürdigkeiten und darf als ältester Stadtteil bei keinem Besuch ausgelassen werden. sein Name stammt aus dem plattdeutschen „Snoor“ für Schnur. Gegenüber früher, wo zur Hauptsache Fischer und Seeleute in diesem Stadtteil wohnten, befinden sich heute Kunsthandwerksbetriebe, Cafés, Restaurants, Galerien und Museen in diesem Bereich.

Die Bremer Stadtmusikanten

Die große Bronzestatue mit den Bremer Stadtmusikanten ist zusammen mit dem Bremer Roland ein zusätzliches Wahrzeichen von Bremen. Die sich aus den bekannten Tieren der Bremer Stadtmusikanten (Esel, Hund, Katze und Hahn) zusammensetzende Bronzestatue befindet sich ebenfalls am Bremer Rathaus. Dieses Wahrzeichen geht auf ein Märchen der Gebrüder Grimm zurück. Wichtig ist es für die Besucher, die Beine des Esels mit beiden Händen zu umgreifen und dabei einen Wunsch zu äußern.

Der Bürgerpark

Der zentral liegende Park, der Bürgerpark, kann bequem vom Hauptbahnhof aus fußläufig erreicht werden. Ein Besuch ist für alle Naturfreunde, ein „muss“. Der Park mit Stadtwald, einer großen Parkanlage und Seenlandschaft, ist eine perfekte Freizeit- und Erholungsanlage.

Bleibt noch das Weserstation, das Fußballfans natürlich nicht auslassen sollten.